Inhaltsverzeichnis
Drucken

Konferenzmodus

Die Notenkonferenz ermöglicht in Vorbereitung des Zeugnisdruckes, gemeinsam im Kollegium, einfach und übersichtlich die Noten der Schülerinnen und Schüler im Blick zu behalten und bei Bedarf Noten von Fachlehrern zu ändern oder einzutragen.

Mit der Kopfnotenkonferenz (nur beim Abstimmungsverfahren aktiv) ist es möglich, das Abstimmungsergebnis zu den entsprechenden Kopfnoten einzusehen und im Kollegium noch einmal zu betrachten und gegebenenfalls anzupassen.

Notenkonferenz

Den Konferenzmodus finden Sie unter Arbeitsbereich → Zeugnisse, in der Spalte „Konferenzen“ der jeweiligen Klasse. Mit einem Klick auf den „Notenkonferenz“-Button (Abschlusshut) wechseln Sie in die Konferenzansicht.

Dort dienen die Pfeiltasten dazu, zwischen den Schülern und Schülerinnen zu wechseln. Eine direkte Auswahl erfolgt mittels Klick auf den „Bearbeiten“-Button (Augensymbol neben Namen).

Zeugniseintragungen

Der Reiter „Zeugniseintragungen“ zeigt alle Endnoten des jeweils gewählten 1. oder 2. Halbjahres und auch sämtliche weiteren vorhandenen Zeugnisbemerkungen wie z. B. die Zahl der Fehltage. Die Informationen werden so dargestellt, wie sie später auf dem Zeugnis erscheinen.

Notenübersicht

Die „Notenübersicht“ präsentiert die eingetragenen Noten aller Fächer, die jeweiligen Leistungen und die errechneten Notendurchschnitte. Klassenlehrerinnen haben die Möglichkeit, Fachendnoten einzutragen bzw. zu ändern. Das Zeugnis kann mit den korrekten Noten erstellt werden, selbst wenn ein Kollege längere Zeit erkrankt ist und die Note als Fachlehrer absehbar nicht eintragen oder ändern kann. Jede Noteneintragung bzw. -änderung wird mit einem Klick auf das Eingabefeld unterhalb des „Doktorhut“-Symbols vorgenommen. Bitte beachten Sie: Die Eintragung wird nur gespeichert, wenn Sie auch das dazugehörige Kommentarfeld ausfüllen.

Noteninformation

Die „Noteninformationen“ stellen ausführlich dar, welche Leistungen und Noten in den einzelnen Fächern erbracht und vergeben wurden. Sichtbar sind auch Kommentare, Informationen und Erläuterungen zur Unterrichtseinheitenberechnung.

Kopfnotenkonferenz

Auf der Zeugnisseite unter Arbeitsbereich → Zeugnisse können Sie außerdem die „Kopfnotenkonferenz“ (Symbol Kopf) aufrufen. Falls Ihnen das Symbol nicht angezeigt wird, müssen Sie dieses Feature unter Einstellungen → Grundeinstellungen → Kopfnoten erst aktivieren. Dazu setzen Sie ein Häkchen bei „Abstimmungs-System für Kopfnoten aktivieren“. Gleichzeitig können Sie auswählen, ob die Kopfnotenkonferenz nur für bestimmte Klassenstufen aktiviert sein soll. Die Kopfnotenkonferenz bietet die Gelegenheit, für Schüler und Schülerinnen Kopfnoten vorzuschlagen. Die Fachlehrerinnen können dann in einem Voting ihre Zustimmung signalisieren oder den Vorschlag ablehnen. Eine Ablehnung erfordert zwingend ein Kommentar. Sie ändert nichts an der Note, aber der Klassenlehrer erhält auf diese Weise ein Meinungsbild. Zustimmungen müssen nicht mit einem Kommentar begründet werden.

Das Programm gibt die Zahl der abgegebenen Stimmen an und errechnet gleichzeitig den prozentualen Zustimmungswert.