Inhaltsverzeichnis
Drucken

Zeugniserstellung Lehrer

Zeugnisse zuweisen, verwalten, erstellen

Unter Arbeitsbereich → Zeugnis gelangen Sie auf die Zeugnisstartseite. Dort können Sie sämtliche Zeugnisse zuweisen, erstellen und bearbeiten. In der Darstellung sehen Sie, wie viele Zeugnisse noch nicht abgeschlossen sind. Was „abschließen“ in diesem Zusammenhang bedeutet, wird in diesem Artikel weiter unten erklärt. Mithilfe des „Schüler“-Buttons können Sie die Zeugnisbearbeitung aufrufen, mit Klick auf den „Notenkonferenz“-Button (Kopf-Symbol) rufen Sie die Notenkonferenz der entsprechenden Klasse auf. Zu Beginn weisen Sie Ihren Klassen jedoch ein Zeugnisprofil zu. Dies erfolgt wie nachfolgend Beschrieben mit Klick auf den Button „Einstellungen“ (Zahnräder).

Zeugniszuweisung

Bevor Sie Zeugnisse erstellen können, müssen Sie den einzelnen Klassen die Zeugnisart zuweisen. Je nach Klassenstufe und Halbjahr kann es sich dabei um ein Halbjahreszeugnis oder das Jahreszeugnis handeln, auch die Art des Schultyps (zum Beispiel Gymnasium) wählen Sie aus. Die Noten, die über das Zeugnisprofil gezogen werden, passen sich immer dem aktuellen Halbjahr an. Hierfür definiert der Admin den Beginn des 2. Halbjahres in den Einstellungen. Bis zum Erreichen dieses Datums befindet sich das System im 1. Halbjahr und weist die entsprechenden Noten auf dem Zeugnis aus. Danach ändert sich das Zeugnis beim Wechsel ins 2. Halbjahr und wird z. B. vom Halbjahreszeugnis zum Jahreszeugnis.

Zeugnisart Klasse und Schülern zuweisen

Die Zuweisung erfolgt über den Zahnrad-Button „Einstellungen“ auf der Zeugnisstartseite. Klicken Sie auf den Button, gelangen Sie zu den Einstellungen für die jeweilige Klasse. Mit dem obersten Auswahlmenü weisen Sie sämtlichen Schüler/-innen der Klasse mit einem Klick eine bestimmte Zeugnisart zu. Im Menü darunter können Sie die Zuweisung für jede Schülerin und jeden Schüler einzeln festlegen. Die ausgewählten Zeugniszuweisungen werden Ihnen danach angezeigt, sodass Sie schnell und einfach zwischen den Zeugnisarten und den jeweils zugeordneten Schüler/-innen wechseln können.

Fächer zuordnen

Wenn Sie auf den Reiter der zugeordneten Zeugnisart klicken, sehen Sie in einzelnen Spalten die jeweiligen Fächer und die aktuelle Zuordnungen. Diese Zuordnungen können Sie bei Bedarf anpassen, wenn Sie zum Beispiel das Kürzel „D“ für „Deutsch“ verwenden, im System standardmäßig aber „De“ verwendet wird.

Zeugnisse erstellen

Mit Klick auf den „Schüler“-Button öffnen Sie die Detailbearbeitung des Zeugnisses. Links sehen Sie alle Schüler der Klasse. Mit Klick auf das kleine, runde Informationssymbol erfahren Sie, wie viele Fachnoten, Kopfnoten und Bemerkungen für diesen Schüler von den Fachlehrern vergeben wurden. Das Achtungszeichen wird zu einem Häkchensymbol, wenn Sie die Zeugniserstellung für den Schüler abschließen. Mit den oberen Pfeilen nach links und rechts können Sie zwischen den Schülern wechseln. Dies geht auch immer direkt mit Klick auf den jeweiligen „Bearbeiten“-Button. Neben der Angabe „Seite 1“ wird „Seite 2“ etc. sichtbar, wenn das Zeugnis aus Formatgründen nicht auf einer Bildschirmseite angezeigt werden kann. Mit der neuesten Version von FuxNoten haben Sie die Möglichkeit, Zeugnisdaten direkt live im Dokument zu bearbeiten. Die entsprechenden Felder sind grün markiert. Sie können z. B. direkt eine Beurteilung ins Zeugnis schreiben oder die Fehltage eingeben. Diese Bearbeitungsweise wird Ihnen standardmäßig angezeigt, aufrufbar ist sie mit einem Klick auf den „Bearbeiten“-Button (Symbol Stift/Viereck).

Weiterhin gibt es aktuell noch die klassische Bearbeitung, zu erreichen über den „Bearbeiten“-Button (Listen-Symbol). Sämtliche Eingaben der Live-Bearbeitung können hier in Feldern getätigt werden. Wenn der Admin Standardtexte definiert hat, wird Ihnen ein kleines „Klemmbrett“-Symbol neben dem Bemerkungsbereich angezeigt. Die verfügbaren Standardtexte sind an dieser Stelle hinterlegt, in den Bemerkungsbereich eingefügt werden sie mit erneutem Klick auf das „Klemmbrett“-Symbol.

Mit dem „Quickedit“ oben rechts haben Sie die Möglichkeit, gängige Eingaben wie Fremdsprachenprofile oder Fehltage schnell für alle Schüler tätigen zu können, ohne dabei jeweils auf das einzelne Zeugnis zugreifen zu müssen. Über die Option „Standardwerte“ ist es zudem möglich, eine Grundeinstellung für alle Schüler anzugeben. Sie können z. B. allen Schülern die Fremdsprache „Englisch“ oder das Fach „Ethik“ zuweisen. Wenn nur einem Teil der Schüler standardisierte Werte zugewiesen werden sollen, kann das über das Setzen von Häkchen erreicht werden.

Die Zuweisung der Standardwerte erfolgt nach Klick auf den Button „Ausführen“.

Zeugnis speichern oder abschließen

Wenn Sie ein Zeugnis bearbeitet haben, ist es wichtig, die Änderungen zu speichern, bevor Sie zum nächsten Zeugnis wechseln. Klicken Sie hierzu auf den Button „Speichern“. Wenn Sie vergessen, die Änderungen zu speichern, und zum nächsten Zeugnis wechseln wollen, wird Sie das System aber auch noch einmal separat darauf hinweisen. Neben der Funktion „Speichern“ können Sie das Zeugnis auch „abschließen“. Wenn Sie diesen Button drücken, sind keine Änderungen mehr am Zeugnis möglich. Außerdem wird der aktuelle Bearbeitungsstand in der Zeugnisübersicht als abgeschlossen aktualisiert. Die Änderung erscheint, wenn Sie aus der Bearbeitung mittels „zurück“ in die „Klassen Zeugnis Übersicht“ wechseln. Dies kann z. B. für Admins hilfreich sein, um den aktuellen Stand der Zeugniserstellung auf einen Blick zu erfassen. Ein Admin kann ein bereits abgeschlossenes Zeugnis auch wieder zur Bearbeitung freigeben. Je nach Arbeitsmodus kann es sinnvoll sein, die Zeugnisse zunächst immer wieder zu speichern. Sie müssen für den Druck jedoch systemseitig abgeschlossen werden. Solange dies nicht passiert ist, wird der Druck-Button als Auge angezeigt und das Zeugnis wird mit Wasserzeichen gedruckt.

Zeugnis drucken – nur mit separat zubuchbarem Web-Druck

Mit dem Button „Drucken“ wird eine PDF-Voransicht des Zeugnisses generiert, wenn Sie das Web-Druck-Modul erworben haben. Wenn alle Zeugnisse abgeschlossen sind, erscheint der Druck-Button nicht mehr als Augen, sondern als Drucker. Dann ist das Ausdrucken der Zeugnisse ohne Wasserzeichen möglich. Sie können pro Schüler ein einzelnes Zeugnis drucken, hierzu dient der Druck-Button neben dem jeweiligen Schüler. Es ist auch der Zeugnisdruck für alle oder per Häkchen ausgewählte Schüler möglich. Hierzu verwenden Sie den Druck-Button oben rechts. Vor dem Druck haben Sie die Möglichkeit, ein Zeugnisdatum zu definieren, und Sie können angeben, ob eine Zweitausfertigung und ein Wasserzeichen gedruckt werden sollen. Bei der Zweitausfertigung gibt es die Wahl zwischen Klassen- und Schülersatz – hierdurch wird die Sortierreihenfolge bestimmt. Entweder folgt die Zweitausfertigung direkt nach dem jeweiligen Zeugnis oder es werden erst einmal alle Zeugnisse und dann alle Zweitausfertigungen als Klassensatz gedruckt. Das Wasserzeichen ist nützlich, wenn Sie z. B. einen Testdruck starten wollen.

Zeugnis Admin bsp.jpg

Wenn Sie keine der Druckoptionen wählen, greift das System auf die Druckeinstellungen zurück, die der Admin für den Zeugnisdruck definiert hat.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zur Erhebung, Verwendung und Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen