Inhaltsverzeichnis
Drucken

Thüringen

Hier wird Ihnen erläutert was Sie bei der Statitsikauswertung und -übermittlung zu beachten haben und wie Sie vorgehen müssen.

In Thüringen gibt es zwischen den verschiedenen allgemein bildenden Schulen und Berufsschulen in der Statistik verschiedene Regelungen. Im Großen und Ganzen sind diese fast gleich, die Besonderheiten werden jedoch nochmal gesondert aufgeführt.

Inhaltsverzeichnis

 [Verbergen

Stichtage für die Statistikerstellung

  • berufliche Schulen – Stichtag (16.11.2016) – Abgabetermin (??.??.????)
  • allgemeinbildende Schulen – Stichtag (31.08.2016) – Abgabetermin (09.09.2016)

Fehlerüberprüfungsassistenten

Führen Sie bitte vorerst eine Grundprüfung Ihrer Daten durch. Nutzen Sie dazu den Fehlerüberprüfungsassistenten, welchen Sie in FuxSchool links unter Auswertung bei „Datenprüfung“ finden. Der Assistent hilft Ihnen Eingabefehler zu finden und gezielt zu korrigieren. Im Fehlerüberprüfungsassistenten sind auf der rechten Seite die Schritte für die Vorgehensweise beschrieben. Die Grundlage für eine erfolgreiche Erstellung von Statistiken ist, wenn der Assistent keine Fehler findet.

Hinweise zu Abgängern / Schulwechslern

Sollten sich die Schulabgänger / Schulwechsler in einem anderen Datenbestand befinden, können Sie diese im Modul Statistik über die Navigationskonsole einstellen.

Dort finden Sie den Schalter  „Einstellung zu Abgängern / Schulwechslern einstellen“. Wenn Sie diesen anklicken, können sie den Zeitraum der Statistik bestimmen und den Datenbestand auswählen, in dem sich die Abgänger / Schulwechsler befinden.

Die Abgänger benötigen in jedem Fall ein Abgangsdatum. Anschließend werden sie dann in der Statistik korrekt erfasst.

Einzelprüfung der Felder

Überprüfen Sie bitte die folgenden Felder in der Schülerverwaltung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten.

Bereich Grunddaten – Einrichtung

Maske Einrichtungsordner – Adresse
  • Schulnummer: zwingend, unter Eingabefeld „Nummer“
  • Schulart: zwingend, lt. Auswahlliste
  • Schulform: zwingend, lt. Auswahlliste
  • Bundesland: zwingend, lt. Auswahlliste

Bereich Verwaltung – Schüler

Maske Schülerordner – Schüler
  • Name: zwingend
  • Vorname: zwingend
  • Geschlecht: Haken bei Mädchen für „w“, ohne Haken wird „m“ gesetzt
  • Klasse: zwingend, auf Schreibweise achten (muss mit der der Klassendatei übereinstimmen)
  • Klassenstufe: zwingend, lt. Auswahlliste
  • Geburtsdatum: zwingend, Datumskalender benutzen oder per Hand eingeben
  • Geburtsort: zwingend
  • Wohnort: zwingend
  • Konfession: lt. Auswahlliste
  • Landkreis: lt. Auswahlliste
  • Staat: lt. Auswahlliste, wenn LEER wird „D“ übertragen
  • Gemeinde: lt. Auswahlliste
Maske Schülerordner – Statistik
  • Früherer Name: falls zutreffend
  • Zugangsschulart und -land: zwingend ab Klassenstufe 05
  • anderer Religionsort: falls nötig
  • Abgangsschulart und -land: falls zutreffend
  • Differenzierung: lt. Auswahlliste (Regelschule, Gymnasium, Förderschule)
  • Spezialisierung: lt. Auswahlliste (Gymnasium)
Maske Schülerordner – Migranten-, Gast- und Internatsschüler
  • Heimschüler: wenn zutreffend, Haken setzen
  • Gastschüler: wenn zutreffend, Haken setzen
  • Internatsschüler: wenn zutreffend, Haken setzen und in Grunddaten – Schulen die jeweilige Schulform eintragen
  • Migrantenstatus / Nichtthüringer Status: lt. Auswahlliste, Achtung! Felder wurden zusammen gefasst
  • ganztägiges Angebot: lt. Auswahlliste (Regelschule, Gymnasium)
Maske Schülerordner – Aufnahme, Schulabschluss
  • Einschulungsdatum und -art: Datumskalender benutzen oder per Hand eintragen
  • Schulpflicht Ende: nur bei Absolventen/Abgängern, Datumskalender benutzen oder per Hand eintragen(wenn leer, wird das Abgangsdatum übertragen)
  • Aufnahmedatum: Datumskalender benutzen oder per Hand eintragen
  • Abgangsdatum: wenn Schulwechsler oder Absolvent/Abgänger, Datumskalender benutzen oder per Hand eintragen
  • Schulabschluss: lt. Auswahlliste
  • Bei Schulwechslern muss zusätzlich die Abgangsschulart auf der Maske „Statistik“ eingetragen werden
Maske Schülerordner – Kurse (Regelschule)
  • Kurse wenn zutreffend auswählen
Maske Schülerordner – Kurse (Gymnasium, Berufsschule)
  • Kernfach 1,2 (Leistungskurs): lt. Auswahlliste
  • Wahlfach 1 bis 3: lt. Auswahlliste
  • Seminarfach: lt. Auswahlliste
  • Fach mit erhöhtem Niveau 1 bis 3: lt. Auswahlliste
  • Fach mit gundl. Niveau 1 bis 3: lt. Auswahlliste
Maske Schülerordner – Fächerwahl
  • Fremdsprache 1 bis 2(3): lt. Auswahlliste, von Klassenstufe bis Klassenstufe und erste Fremdsprache darf niemals leer sein, ab Klassenstufe 05 ebenfalls nicht die Zwiete
  • Fremdsprache 1 bis 2(3) Art: lt. Auswahlliste
  • Religionsunterricht: lt. Auswahlliste (Achtung! Diese Auswahlliste wurde angepasst und um die kirchliche Lehrkraft ergänzt)
  • Bildungsgang: lt. Auswahlliste
  • Wahlpflichtfach: lt. Auswahlliste (Regelschule, Gymnasium)
  • Profilfach: wenn zutreffend, lt. Auswahlliste (Regelschule)
Maske Schülerordner – Versetzung, Förderung
  • Wiederholer: wenn zutreffend, Eintragung nach Schlüssel (Klassenstufe mit Art) z.B. „051“ für Pflichtwiederholer der Klassenstufe 05, oder „052“ für freiwillige Wiederholung
Maske Schülerordner – Beruf (Berufsschule)
  • Schulform: lt. Auswahlliste
  • Vorbildung: zwingend, lt. Auswahlliste
  • Ausbildungsstatus: lt. Auswahlliste
  • Beruf: lt. Auswahlliste
  • Berufsfeld: lt. Auswahlliste
  • Fachrichtung: lt. Auswahlliste
  • Ausbildungsbetrieb
  • Wochenstunden

Bereich Verwaltung – Klassen

Maske Klassenordner – Grunddaten
  • Klasse
  • Klassenstufe: erfolgt nach dem Anlegen der Klasse automatisch, bitte trotzdem prüfen und ggf. lt. Auswahlliste anpassen
  • Klassentyp: lt. Auswahlliste


Auf der Maske Klassenordner – Gliederung sehen Sie die Anzahl der Schüler pro Klasse. Eine Klasse darf nicht mehr als 40 Schüler enthalten, weil das TKM Programm diese nicht einliest.

Statistikerstellung allgemein bildende Schulen (Grund-, Regel-, Förderschule und Gymnasium)

Vor dem Beginn der Statistikerstellung versichern Sie sich, dass Sie die aktuelle Version 2.95 auf Ihrem Computer installiert haben. Wenn Sie diese Version noch nicht installiert haben, laden Sie sich die aktuelle Programmversion unter FuxMedia.de herunter.

Wählen Sie am linken Rand unter Auswertung die Schülerstatistik und erzeugen Sie die Daten für die Statistik durch Auswahl der Tabellen.

Tabellenerläuterung

Statistiktabelle: Zwischentabelle, die die Daten enthält, auf deren Basis die Statistik erstellt wird.

Zähltabelle: Sie enthält die Daten, welche sich hinter den Zahlen auf der Statistikmaske verbergen. Zum Anzeigen der Daten klicken Sie einfach auf die betreffende Tabellenzelle. Die Daten dieser Tabelle können nicht bearbeitet werden.

Symbolerklärung

Datenermitteln.png

Daten für aktuelle Maske neu ermitteln

Zellen Markieren.png

Zellen markieren

Druck.png

Druck der Statistikmaske


 CSV Datei für Portal erzeugen

Wechsel.png

Wechsel zwischen Zähl- und Statistiktabelle

Daten.png

Daten aus Quelldatei (z.B. Schülerdaten) erneut in die Statistiktabelle einlesen

Schulwechsler.png

Einstellung des Datenbestandes für Abgänger (Schulwechsler/Absolventen) und Statistikzeitraum

Fachwahl.png

Fachwahl einlesen (nur bei Gymnasium) Über dieses Symbol können Sie für die Schüler der Klassenstufe 11 und 12 die Fächerwahl aus dem Abiturplaner der Firma Indiware einlesen. Folgen Sie dazu dem Dialog nach dem Anklicken dieser Schaltfläche.
Fächerkürzel, die sich im FuxMedia-Programm gegenüber dem Indiware-Programm unterscheiden, können Sie während des Einlesens manuell zuordnen.

Tipps

  • Auf den einzelnen Statistikmasken finden Sie auch Hinweise zu jeder Maske
  • Um Fehler beim Zählen der Statistikwerte zu vermeiden, verwenden Sie für das Eintragen in die entsprechenden Datenfelder, die dafür angelegten Auswahllisten (sofern bei den einzelnen Feldern vorhanden).
  • Wählen Sie beim erstmaligen Aufruf der Schülerstatistik mit der Schaltfläche „Einstellungen zu Abgängern/Schulwechslern“ den Datenbestand, in dem die Abgänger stehen und starten anschließend das Programm neu.
  • Da die Statistik anhand des Datenbestandes der aktuell verwendeten Datenbank erstellt wird, müssen bei Unstimmigkeiten die jeweiligen Schülerdaten geändert werden.
  • Für das Vergleichen der ermittelten Statistikdaten mit den vorhandenen Daten der Schülerverwaltung können Sie die entsprechenden Filter-, Sortier- und Gruppierfunktionen der Tabelle verwenden.
  • Für das schnelle Ändern und Auffüllen von großen Datenmengen können Sie die Funktion „Text eintragen“ über das Menü „Datenbank“ oder unter „Assistenten“ den Datenassistenten sowie die Auffüllfunktion mit der rechten Maustaste verwenden.
  • Die Schulwechsler sind dadurch gekennzeichnet, das dass Feld „Abgangsschulart“ gefüllt ist. Ist im Feld „Abgangsschulart“ nichts eingetragen sind es automatisch Absolventen. Im Feld „Abgang“ muss das Abgangsdatum eingetragen sein. Im Feld „Schulpflicht endet am“ kann ein Datum eingetragen sein (wenn nicht, wird das Abgangsdatum übertragen) und das Feld „Schulabschluss“ muss mit dem zutreffenden Eintrag versehen sein.

Häufige Fehler

  • Nicht beachtete Zeiträume in Zusammenhang mit den Feldern „Aufnahme_am“ und „Abgang_am“
  • Beim Schüler ist die falsche Klassenstufe eingetragen
  • Der Haken bei Gastschüler ist gesetzt wobei Gastschüler in den meisten Statistikabfragen nicht berücksichtigt werden.

Erzeugen der CSV-Datei für das TKM-Programm

Nachdem Ihnen alle Statistikwerte richtig angezeigt werden, können Sie mit dem Erzeugen der CSV-Dateien beginnen. Je nach Schultyp liegen entweder zwei oder drei Tabellen vor. Die Tabelle Schulischer Religionsunterricht/Ethikunterricht (und gegebenenfalls Tabelle Kurse nach Fächern) wird lokal zwischengespeichert, indem Sie auf den Schalter „CSV-Datei erzeugen“ klicken. Wenn Sie bei Tabelle Klassenbogen auf den Schalter  „CSV-Datei erzeugen“ klicken, werden alle Werte in einer Datei zusammengefasst. In einem Dialog können Sie den Ordner zum Speichern der Datei auswählen (Standard: C:\TKM??\ABSSKS\import, wobei ?? das Jahr zweistellig ist).

Achtung: Wenn Sie Schülerdaten geändert haben, müssen Sie für die entsprechende Statistikmaske noch einmal die CSV-Dateien erzeugen.


Die im FuxMedia-Programm erzeugte CSV-Datei wird im Statistikportal folgendermaßen hochgeladen:

Gehen Sie auf www.schulstatistik-thueringen.de. Klicken Sie dann auf „Erhebungen“ und hier auf „Schuljahresstatistik Schüler“ und melden sich mit Ihren Anmeldedaten an. Wenn Sie angemeldet sind, klicken Sie auf „Übernahme von Daten“ unter „Übernahme von Daten aus der Schulverwaltungssoftware“ und wählen Sie „Teil III/IV: Klassen/Schüler und Schulwechsler/Schulentlassene‘. Hier nun auf Durchsuchen klicken und die zuvor aus dem FuxMedia Programm gespeicherte CSV-Datei wählen und bestätigen. Anschließend müssen Sie nur noch die Klassen wählen, welche übernommen werden sollen und starten dann die Übernahme.


Bei Fragen zum FuxMedia Programm stehen wir Ihnen wie gewohnt mit den bekannten Medien zur Verfügung.

Sollten Sie Fragen zur Bedienung des Statistikportals haben, wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Stellen.

Statistikerstellung Berufsbildende Schulen

Vor dem Beginn der Statistikerstellung versichern Sie sich, dass Sie die aktuelle Version auf Ihrem Computer installiert haben. Wenn Sie diese Version noch nicht installiert haben, laden Sie sich die aktuelle Programmversion unter FuxMedia.de herunter.

Wählen Sie am linken Rand unter Auswertung die Schülerstatistik und erzeugen Sie die Daten für die Statistik durch Auswahl der Tabellen.

Tabellenerläuterung

Statistiktabelle: Zwischentabelle, die die Daten enthält, auf deren Basis die Statistik erstellt wird.

Zähltabelle: Sie enthält die Daten, welche sich hinter den Zahlen auf der Statistikmaske verbergen. Zum Anzeigen der Daten klicken Sie einfach auf die betreffende Tabellenzelle. Die Daten dieser Tabelle können nicht bearbeitet werden.

Symbolerklärung

Datenermitteln.png

Daten für aktuelle Maske neu ermitteln

Zellen Markieren.png

Zellen markieren

Wechsel.png

Wechsel zwischen Zähl- und Statistiktabelle

Daten.png

Daten aus Quelldatei (z.B. Schülerdaten) erneut in die Statistiktabelle einlesen

Schulwechsler.png

Einstellung des Datenbestandes für Abgänger (Schulwechsler/Absolventen) und Statistikzeitraum

Fachwahl.png

Fachwahl einlesen (nur bei Gymnasium) Über dieses Symbol können Sie für die Schüler der Klassenstufe 11 und 12 die Fächerwahl aus dem Abiturplaner der Firma Indiware einlesen. Folgen Sie dazu dem Dialog nach dem Anklicken dieser Schaltfläche.
Fächerkürzel, die sich im FuxMedia-Programm gegenüber dem Indiware-Programm unterscheiden, können Sie während des Einlesens manuell zuordnen.

Tipps

  • Auf den einzelnen Statistikmasken finden Sie auch Hinweise zu jeder Maske
  • Um Fehler beim Zählen der Statistikwerte zu vermeiden, verwenden Sie für das Eintragen in die entsprechenden Datenfelder, die dafür angelegten Auswahllisten (sofern bei den einzelnen Feldern vorhanden).
  • Wählen Sie beim erstmaligen Aufruf der Schülerstatistik mit der Schaltfläche „Einstellungen zu Abgängern/Schulwechslern“ den Datenbestand, in dem die Abgänger stehen und starten anschließend das Programm neu.
  • Da die Statistik anhand des Datenbestandes der aktuell verwendeten Datenbank erstellt wird, müssen bei Unstimmigkeiten die jeweiligen Schülerdaten geändert werden.
  • Für das Vergleichen der ermittelten Statistikdaten mit den vorhandenen Daten der Schülerverwaltung können Sie die entsprechenden Filter-, Sortier- und Gruppierfunktionen der Tabelle verwenden.
  • Für das schnelle Ändern und Auffüllen von großen Datenmengen können Sie die Funktion „Text eintragen“ über das Menü „Datenbank“ oder unter „Assistenten“ den Datenassistenten sowie die Auffüllfunktion mit der rechten Maustaste verwenden.
  • Die Schulwechsler sind dadurch gekennzeichnet, das dass Feld „Abgangsschulart“ gefüllt ist. Ist im Feld „Abgangsschulart“ nichts eingetragen sind es automatisch Absolventen. Im Feld „Abgang“ muss das Abgangsdatum eingetragen sein. Im Feld „Schulpflicht endet am“ kann ein Datum eingetragen sein (wenn nicht, wird das Abgangsdatum übertragen) und das Feld „Schulabschluss“ muss mit dem zutreffenden Eintrag versehen sein.

Häufige Fehler

  • Nicht beachtete Zeiträume in Zusammenhang mit den Feldern „Aufnahme_am“ und „Abgang_am“
  • Beim Schüler ist die falsche Klassenstufe eingetragen
  • Der Haken bei Gastschüler ist gesetzt wobei Gastschüler in den meisten Statistikabfragen nicht berücksichtigt werden.

Erzeugen der CSV-Datei für das TKM-Programm

Nachdem Ihnen alle Statistikwerte richtig angezeigt werden, können Sie mit dem Erzeugen der CSV-Dateien beginnen. Je nach Schultyp liegen entweder zwei oder drei Tabellen vor. Die Tabelle Schulischer Religionsunterricht/Ethikuntericht (und gegebenenfalls Tabelle Kurse nach Fächern) wird lokal zwischengespeichert, indem Sie auf den Schalter „CSV-Datei erzeugen“ klicken. Wenn Sie bei Tabelle Klassenbogen auf den Schalter „CSV-Datei erzeugen“ klicken, werden alle Werte in einer Datei zusammengefasst. In einem Dialog können Sie den Ordner zum Speichern der Datei auswählen (Standard: C:\TKM??\BBSSKS\import, wobei ?? das Jahr zweistellig ist).

Achtung: Wenn Sie Schülerdaten geändert haben, müssen Sie für die entsprechende Statistikmaske noch einmal die CSV-Dateien erzeugen.


Die im FuxMedia-Programm erzeugte CSV-Datei wird im Statistikportal folgendermaßen hochgeladen:

Melden Sie sich Statistikportal an, klicken auf „Übernahme von Daten“ unter „Übernahme von Daten aus der Schulverwaltungssoftware“ wählen Sie „Teil III/IV: Klassen/Schüler und Schulwechsler/Schulentlassene“. Hier nun auf Durchsuchen klicken und die zuvor aus dem FuxMedia Programm gespeicherte CSV-Datei wählen und bestätigen. Nun die Klassen wählen, welche übernommen werden sollen und starten Sie die Übernahme.


Bei Fragen zum FuxMedia Programm stehen wir Ihnen wie gewohnt mit den bekannten Medien zur Verfügung.

Sollten Sie Fragen zur Bedienung des Statistikportals haben, wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Stellen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zur Erhebung, Verwendung und Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen