Inhaltsverzeichnis
Drucken

Zeugnisdruck

ACHTUNG: Wenn die Darstellung des Zeugnisses in der Druckvorschau wie gewünscht angezeigt wird, aber das gedruckte Zeugnis dem nicht entspricht, ist die Ursache nicht im Programm sondern beim Druckertreiber oder den Druckereinstellungen zu suchen.

Tendenzen im Zeugnis hochstellen

Die Einstellungen hochzustellender Notentendenzen nehmen Sie in den Reporteigenschaften vor. Gehen Sie dazu im Programm auf Reporteigenschaften und öffnen den Reiter „Zeugnis Einstellungen

Neue Eingabekürzel definieren

Möchten Sie für den Zeugnisdruck nötige Eingabekürzel neu anlegen oder bearbeiten, finden Sie diese im Schulprogramm in der Menüzeile unter Drucken. Hier wählen Sie den Punkt „Eingabekürzel definieren…“ aus und erhalten ein Bearbeitungsfenster, wo alle hinterlegten Eingabekürzel angezeigt und bearbeitet werden können.

Im Lehrerprogramm haben Sie ebenfalls die Möglichkeit die Eingabekürzel zu definieren und finden diese in der Menüzeile unter Extras.

Der Lehrer erscheint nicht auf dem Zeugnis

Nur wenn der im „Klassenordner – Grunddaten“ zugewiesene Klassenlehrer auch ein Kürzel besitzt, wird dieser auf dem Zeugnis ordnungsgemäß angezeigt.

Sollten Sie noch keine Lehrer im Modul „Verwaltung“Lehrer“ angelegt haben, können Sie dies jederzeit nachholen. Achten Sie jedoch darauf, das jede Lehrkraft ein Kürzel besitzt, was eineindeutig ist.

Wenn Sie einen bereits angelegten Lehrer bearbeitet haben, weil sich beispielsweise durch Heirat der Nachname verändert hat, müssen Sie den Lehrer seiner entsprechenden Klasse erneut zuweisen.

Noten als Notenbezeichnung drucken

Standardmäßig ist die Ausgabe der Noten nach den Vorgaben der Amtsblätter voreingestellt. Wenn Sie die Auswahl in den Reporteigenschaften auf „Drucken entsprechend Amtsblatt“ belassen, wird es auch dementsprechend ausgegeben. Sie können allerdings auch manuell andere Ausgabewerte wie „Drucken wie Eingegeben“ oder „Drucken als Notenbezeichnung“ einstellen.

Hinweis: Bitte achten Sie auf die Vorgaben Ihres Bundeslandes. Werden diese nicht eingehalten, können Zeugnisse als nicht gültig beanstandet werden.

Zeugnisfelder leeren

Damit Sie nicht alle Daten der Zeugnisse manuell aus den Dokumenten löschen müssen, haben wir einen einfach Befehl im Programm integriert.

Im Schulprogramm gehen Sie folgendermaßen vor:

Gehen Sie dazu in das Modul „Zeugnis“ und öffnen den Unterpunkt „Zeugnisse„. Öffnen Sie in der oberen Menüzeile den Menüpunkt „Datenbank“ und führen den Befehl „Zeugnisfelder leeren…“ aus.

Im Lehrerprogramm gehen Sie wie folgt vor:

Gehen Sie dazu in das Modul „Zeugnis“ und öffnen den Unterpunkt „Zeugnisse„. Öffnen Sie in der oberen Menüzeile den Menüpunkt Extras und führen Sie den Befehl „Zeugnisfelder leeren…“ aus.

ACHTUNG: Damit werden alle Noten, Texte und Auswahleingaben entfernt. Dieser Befehl lässt sich nicht rückgängig machen!

Versetzungsvermerk für alle Schüler übernehmen

Einige Standardtexte, wie z.B. der Versetzungsvermerk, müssen zum Zeugnisdruck sehr vielen Schülern zugewiesen werden. Um Ihnen diese Arbeit zu erleichtern, haben wir eine Funktion im Programm integriert, mit der Sie Standardtexte bestimmten Schülern, Klassen oder definierten Gruppen zuweisen können.


Öffnen Sie dazu zunächst den Standardtext-Assistenten auf der jeweiligen Zeugnismaske. Diesen finden Sie über den Schalter „“ zwischen „Auswahl Standardtext“ und „Textassistent…„.

Wählen Sie dann den betreffenden Text aus und klicken auf den Schalter „Auffüllen„. Damit gelangen Sie zu der Auswahl, an der gewählt werden kann, wer den Text übertragen bekommen soll. Wählen Sie das entsprechend aus und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit „OK„. Damit erhalten alle Schüler, die zu der Auswahl gehören automatisch den selben (gegebenenfalls personalisierten) Text.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zur Erhebung, Verwendung und Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzerklärungen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen